Definition Schröpfen

Schröpfen ist ein traditionelles Therapieverfahren, bei dem auf einem begrenzten Hautareal ein Unterdruck aufgebracht wird.

 

Es wird typischerweise in der Alternativmedizin eingesetzt. Es ist in der ganzen alten Welt schon seit Jahrtausenden her bekannt. Eine Reihe wissenschaftlicher Studien zeigt die Wirksamkeit bei der Behandlung von Schmerzsymptomen.

 

Beim Schröpfen wird in sogenannten Schröpfgläsern oder Schröpfköpfen ein Unterdruck erzeugt. Diese Schröpfgläser werden direkt auf die Haut gesetzt.

 

Durch eine Absaugvorrichtung wird ein Unterdruck in den Schröpfgläsern erzeugt.

 

Die Lage der Schröpfstellen orientiert sich am Tastbefund bzw. den Beschwerden, d. h. es wird im Bereich von Verspannungen geschröpft.

 

Lokal entsteht durch das Saugen beim Schröpfen ein Bluterguß.  Angewendet wird es als trockenes Schröpfen oder einer Schröpfkopfmassage.

 

Ob Schröpfen für Sie in Frage kommt klären wir im Vorfeld mit Ihrem Arzt ab. Selbstverständlich klären wir Sie auch über Kontraindikationen und / oder Nebenwirkungen auf.

 

Sprechen Sie uns an.....

 

Hier finden Sie uns

Physiotherapie

Marcus Thannhäuser
Hohe Str. 1
27232 Sulingen

Termine

Rufen Sie uns einfach an:

0 42 71 - 95 52 47

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marcus Thannhäuser

Anrufen

E-Mail

Anfahrt